ACHTUNG, dieses Forum wurde vorübergehend geschlossen!

#1

Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 22.06.2010 15:38
von Lichtfee
Moderatorin
| 1.767 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

schreibt doch mal etwas über Eure Tiere und wie Ihr die Kindheit Eurer Tiere erlebt habt!

"kleine Tiere und kleine Kinder" sind sich sehr ähnlich...

Also los gehts - habt Ihr spannende Abenteuer und witzige Sachen erlebt?

Habt Ihr auch heftige Sachen erlebt??? So grmpf

Garantiert...

Dann haut in die Tasten!!!

Viel Spaß

Lichtfee


Je mehr Licht, jeder von uns in seinem Herzen trägt, umso lichtvoller wird unsere Welt

zuletzt bearbeitet 22.06.2010 15:39 | nach oben springen

#2

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 22.06.2010 16:48
von Wolfin | 124 Beiträge

Ja, dann schreibe ich mal über mein Hundi..
Da er bei uns der einzige ist, der als Baby sozusagen zu uns kam

An ein Erlebnis erinnere ich mich noch am besten.
Mein Mann und ich wollten ein neues Katzennetz für den Balkon aufhängen, da wir aber noch nicht wussten wie welche Länge wir benötigen, und wie das ganze auch zu befestigen ist...
Mussten wir mal das Netz auspacken und provisorisch hin hängen, damit wir ungefähr eine Ahnung hatten

Also wir, dann alles fein säuberlich vermessen hatten und es auch nach unseren Vorstellungen passte, legten wir das Netz auf dem Boden, damit wir dann alles zuschneiden konnten
Tja... plötzlich war es so ruhig in der Wohnung, mein Mann und ich standen für ein paar Minuten auf dem Balkon und ein Schluck zu trinken...
Aber wo war Robin..???..!!!

Ein Blick in die Wohnung genügte, da ist uns doch tatsächlich ein Labi Welpe ins Netz gegangen.. er hat sich so drin verhäddert, dass er sich nicht selber aus seiner misslichen Lage befreien konnte

Zum Glück war das Katzennetz gross genug, dass es trotz Befreiungsaktion von Robin, genügend vorhanden war


Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.

Liebe Grüsse
Moni

nach oben springen

#3

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 23.06.2010 12:32
von Eumel (gelöscht)
avatar

Ich habe meinen damaligen Welpen von der SOS Hundehilfe erworben. Er war noch sehr klein und wurde neben einer Mülltonne gefunden, als er im Welpenalter mal alleine sein musste ( lies sich den Tag nicht vermeiden) meinte er dir werde ich es zeigen und hat mir den Flur bis zur Hälfte von unten nach oben von Tapeten befreit. Ich kam kaum in die Tür da alles davor lag. Als ich endlich drin war stand er Schwänzchen wedelnd vor mir. Ich wusste in dem Moment nicht soll ich oder .

Jetzt habe ich ja ein Katzenbaby (mittlerweile 10 Monate). Mit ihr habe ich richtig Glück sie hat bisher nicht´s kaputt gemacht. Sie macht mir sehr viel Freude. LG Eumel


nach oben springen

#4

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 23.06.2010 16:33
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Mein Erster Welpenhund den ich hatte, war eine Cocker Dame. Sie war ca. 6 Monate alt, als wir sie auch mal für 2 st. alleine lassen mussten. Als wir nach hause kamen, dachte ich mich trifft der Schlag. Der Vogelbauer in der Küche war offen...die ganze Küche voller Federn..und zwei Bluttropfen an der Erde. Von meinem Wellensittich COCO keine Spur mehr. Tappsy aber stand voller Freude vor mir und wollte spielen. Ich konnte nicht mit ihr spielen, ehrlich. Mein Mann hat sich dann um Tapsy gekümmert, und ich habe mit nassen wangen die Küche sauber gemacht. Als ich denn fast fertig war, und in der Nähe des Herdes hockte hörte ich <<trapp trapp trapp. Ich schaute schnell unter und hinter dem Herd nach.
Und da sass mein COCO, ohne Federn zwar, aber lebendig. Ich fing ihn vorsichtig ein und setzte ihn zurück in den Bauer. Offensichtlich fehlte ihm nichts weiter..ausser seinen Federn.
(AM nächsten Tag liess ich ihn noch vom Tierarzt ansehen, aber er war völlig gesund. Die Federn wuchsen auch nach)

Das Blut auf dem Boden kam von Tapsy..sie war nur das erste mal heiss.
Warum nun der Bauer offen stand, weiss ich bis heute nicht. Tapsy konnte dort ganz sicher nicht ran. Ich habe es nie rausgefunden.
Beide hatten aber noch ein langes glückliches Leben.

LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale
http://kosmos2009.jimdo.com/

zuletzt bearbeitet 24.06.2010 09:50 | nach oben springen

#5

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 23.06.2010 21:50
von Felizitas | 361 Beiträge

Asta die Schäferhündin meiner Eltern war es gewohnt
das man ihr sagt was gemacht wird .
Einmal war meine Mutter und ich mit ihr spazieren
es fing an zu regnen ,wie wollten noch zum Bäcker.
Also Tür auf ,Asta rein, Tür zu und weg zum Bäcker.
Als wir nach Hause kamen kam Asta auf den Bauch gekrochen
an.Es lagen im Flur und im Rest der Wohnung graue Flusen.
Es war einmal eine Tagesdecke !!!!
LG Felizitas

nach oben springen

#6

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 23.06.2010 22:39
von Lichtfee
Moderatorin
| 1.767 Beiträge

Als Sky zu uns kam ...
kleine süße Sib. Husky Hündin...
die so niedlich ist und lieb und ja sie musste dann mal für kurze Zeit alleine bleiben...
schnell mal schnell weg...
etwas vor die Treppe gestellt und raus...

da kam ich wieder und ganz lieb stand sie vor mir, also gleich mit ihr rausgegangen...
so eine kleine Maus -damals ca. 12-14 Wochen jung...
kaum wieder da, das was vor der Treppe stand weggenommen...

und nach oben gegangen...
"Ehrlich...
da musste ich tief durchatmen und ruhig bleiben"...

mein Arbeitsraum, die schönen Kartensets und Kerzen und alles was noch so da lag und im Büro
Papierkorb und Bücher über Bücher...
glaubt mir, nicht nur die geliehenen Martin Rütter Bücher - auch die noch eingepackten Engelbücher...
vorn - wie hinten gelesen - die Mitte der Bücher war nicht so interessant...

Sie hat die ganzen Sachen auch im Flur verteilt und im Schlafzimmer - genüßlich auf dem Bett die Sachen gelesen...
ja, das ist eine von vielen kleinen Episoden - die ich Euch gern berichten werde...

alles Liebe Lichtfee
und Sky - die gerade mir zugezwinkert hat ...

P.S.
andere Huskys dekorieren
ganz andere Dinge neu, also wir haben
glück gehabt...doch sie hat noch mehr angestellt - freut Euch drauf


Je mehr Licht, jeder von uns in seinem Herzen trägt, umso lichtvoller wird unsere Welt

zuletzt bearbeitet 23.06.2010 22:41 | nach oben springen

#7

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 24.06.2010 14:10
von Vintertake | 202 Beiträge

naja dann füg ich jetzt auch mal ne Anekdote von unserem Hund ein...habe leider nicht sehr viele, da ich doch die meiste Zeit seines Lebens noch ziemlich klein war =) er ist/war 2 Jahre älter als ich...
nun gut...
der Hund wahr gerade so jugendlich, da haben sich die Nachbarn eine Katze gekauft...er hat diese Katze als sie das erste mal in unseren Garten kam gleich mal ziemlich zusammengebissen...
naja und als die Katze wieder OK war, ist sie immer vor unserem Tor auf und ab gegangen und hat Buckel gemacht und der Hund ist drinnen gestanden "Hechel, Hechel" und konnt nicht zu ihr....
das ging so lange bis beide zu alt für das Spiel waren...=)
mit Katzen hatte er es sowieso (nicht)...
die hat er des öfteren auf die Bäume gescheucht und da sind die dann gehockt und der Hund hat sie "bewacht"...


Solange der Mensch sein kurzes Leben, sein Wohlergehen und seinen Luxus als das Ziel der Welt versteht, wird er schwerlich zu realitätsbezogenen Auffassungen kommen. Denn Verständnis für die Natur und jedes ihrer Geschöpfe wurzelt letztlich in der religiösen Überzeugung des einzelnen. Nur wer sich in innerer Achtung vor dem Schöpfer des Universums beugt, wird auch in der Achtung vor all seinen Werken leben.
(Zitat aus "Die Apokalypse als Hoffnung" von Siegfried Hagl)

nach oben springen

#8

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 24.06.2010 19:27
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Nur mal Danke sagen, für eure tollen Tiergeschichten.

Und wenn ihr habt...mehr..mehr..mehr....lach!!

LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

#9

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 26.06.2010 21:33
von FiLi | 291 Beiträge

Eigentlich wollten wir keinen neuen Hund, aber irgendwas brachte mich dazu im Internet bei "kleine Herzen in Not" zu schauen und da entdeckte ich dann Paula.
Sie war 8 Wochen alt, lebte bei einer jungen Frau und wurde auch von dieser von dem Hof befreit wo sie vorher lebte. Von den 8 Welpen sind dann nur noch vier übrig geblieben.

Ich habe mich sofort in sie verliebt und rief da an. Sie war mein und nun musste ich nur noch meinem Mann beibringen, das wir einen Tag später nach Koblenz fahren werden, um unsere neue kleine Hündin ab zu holen. Nachdem er ihr Bild gesehen hat, war er hin und weg.
Als wir dann endlich dort ankamen, nach gut 450 km, konnte ich es kaum erwarten.
Doch bevor wir sie in Empfang nehmen konnten, mussten wir erst mit ihrem Ziehvater Paul, eine deutsche Dogge und ein Traum von Hund, Fußball spielen. Danach endlich hatte ich sie auf den Arm und wusste, das passt einfach nur perfekt.
Nach etwas 3 Stunden waren wir mit Paula auf dem Heimweg und sie war so lieb. Das Autofahren machte ihr nichts aus und auch heute liebt sie es.

Paula hat die Angewohnheit, wenn sie mal alleine sein muss, das sie dann unsere Kopfkissen ins Treppenhaus trägt, sich direkt vor der Tür ein Nest baut und darauf liegt, bis wir wieder zu Hause sind. Sie liebt Fußball spielen bis zur totalen Erschöpfung von Mensch und Tier. Ist ein sehr schlechter Fresser, das macht echt Probleme und liebt alle anderen Tier und Menschen. Zweimal hat sie uns schon ein kleines Kätzchen mit gebracht, die nun bei meiner Schwägerin leben.
Sie geht gerne schwimmen und wenn Gebrauchshundeprüfung auf den Hundeplatz statt findet, dürfen wir nicht kommen.
Da Paula schon zweimal eine Prüfung hat platzen lassen, sie ist dann immer der Meinung, das die anderen dann nur für sie zum Spielen da sind.
Ansonsten ist sie absolut lieb, hat noch nie was kaputt gemacht und sie ist das Beste was uns passieren konnte.

Liebe Grüße
Christiane


http://www.zauberhaftes-schmuckkistchen.de

nach oben springen

#10

RE: Kindheit Eurer Tiere

in Allgemein 27.06.2010 15:09
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Ja da gibt es noch etwas , was ich hier zum Besten geben möchte.
Einige von euch werden vieleicht denken...Ihh..oder ..OH Gott, aber ich kann mittler weile darüber lachen.

Unsere Sina jetzt 8 Jahre alt, hat von Welpe an einen ganz besonderen Platz zum Schlafen. nur wenn wir nicht da sind..und im Sommer wenn es sehr Heiss ist, in der Nacht.

<<Unseren Wohnzimmerholztisch>>

Warum auch immer, sie schläft darauf tief und fest.
Die erste Zeit habe ich versucht es ihr abzugewöhnen, aber nachts bin ich auch nicht da. Und sie macht nichts kaputt, sie schläft nur darauf.
Na ja dann nehme ich morgens einen Lappen, etwas Desinfektionsspray und wische den Tisch ab.
Tut keinem Weh, finde ich. Und sie bleibt dafür auch schon mal 6 Stunden alleine, ohne irgenwelche Dummheiten. Ist aber super die Ausnahme, das ich sie so lange alleine lasse.
Sie braucht halt nur <<ihren Thron>> zum Schlafen, und alles ist gut.


Ich glaube ich habe irgendwo auch noch ein Bild davon...muss mal schauen.

LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale
Die Liebe und Dein Licht in Deinem Wesensstern, zeigen wer Du in Wahrheit bist

http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

<bgsound src="http://youtu.be/Ov-maXScBv8" loop=true>
Willkommen

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: happyleila
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1800 Themen und 11370 Beiträge.



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen