ACHTUNG, dieses Forum wurde vorübergehend geschlossen!
#1

Zuordnungen der Planeten

in Astrologie 30.09.2009 21:29
von Fairytale (gelöscht)
avatar

@ Mondkraft...habe gesehen, das du dich sehr mit Astrologie beschäftigst und wohl auch auskennst. Habe deshalb mal eine Frage. Kennst du die einzelnen Zuordnungen der Planeten zur Familie. Also..Sonne=Vater, Mond= Mutter, Venus= Tante?, Merkur= Onkel.
Mehr weiss ich leider nicht, würde aber zu gerne rausfinden welcher Planet für die Großmutter und Großvater steht. Und welcher für Schwester u.s.w. Vieleicht kannst du mir da weiter helfen. Oder jemand anders hier aus dem Forum. Bilder Upload LG Fairytale


Jeder Wesenstern hat sein eigenes besonderes Licht

zuletzt bearbeitet 30.09.2009 21:30 | nach oben springen

#2

RE: Zuordnungen der Planeten

in Astrologie 01.10.2009 12:35
von Mondkraft (gelöscht)
avatar

Hallo Fairytale!
Du sprichst von dieser Einteilung in der herkömmlichen Astrologie. In der psychologischen Astrologie nach der HUBER-Methode, werden die Planeten nur nach ihren Wirkungen beurteilt. Da steht die Sonne gleichwertig als Persönlichkeitsplanet wie auch MOND und SATURN.
Wenn man es so sehen will ist dann die SONNE der Vater, der SATURN ! die Mutter und der Mond das Kind ! Das ergibt sich durch die Zuordnung der Qualitäten. Die SONNE ist ein kardinales Zeichen, sie stellt den Willen und das Selbstwusstsein dar. Der SATURN ist ein fixes Zeichen, er will bewahren, sichern und bei unangenehmen Sachen helfen (wie eine Mutter das auch tut) und der MOND als veränderliches Zeichen, steht für das Gefühl, die Familie und ist ein "Spring ins Feld" wie Kinder es nun mal auch sind. Dazu muss man aber auch die anderen Zuordnungen sehen.
Im Bereich der schöpferischen Intelligenz nimmt URANUS (geistiger Planet) die Mutterstellung ein, SATURN (Persönlichkeitsplanet) und die VENUS (kreatürlicher Planet), diese 3 bilden das, was man auch als "heiligen Geist" betrachten kann. (weiblich), Shiva
Im Bereich der All-Liebe stehen NEPTUN (geistiger Planet), der MOND (Persönlichkeitsplanet) und MERKUR +JUPITER (kreatürliche Planeten) sie sind neutral, stehen für "den Sohn" und Vishnu.
Im Bereich des geistigen Willens steht der PLUTO als geistiger Planet. die SONNE als Persönlichkeitsplanet und letzlich der MARS als kreatürlicher Planet (männlich), "Vater" und Brahma.
Mit dieser Einteilung lassen sich viel bessere Ergebnisse erzielen, wenn es um familiäre Beziehungen geht. Welcher Onkel oder Tante dann zu welchem Planeten zugeordnet wird, ergibt sich aus deren Charakteren.
Deine Frage kann ich also so nicht beantworten und hoffe, dass es hier noch leute gibt, die sich mit der herkömmlichen Astrologie befassen und Deine Frage beantworten können! Ich habe direkt die psychologische Astrologie gelernt und von der anderen weiss ich soviel, wie jeder andere....
einen schönen Tag wünscht Dir die Mondkraft


ALOHA ----- das heisst: LIEBE
Zum Guten des Einzelnen und zum Besten der Allgemeinheit

nach oben springen

#3

RE: Zuordnungen der Planeten

in Astrologie 01.10.2009 18:05
von Fairytale (gelöscht)
avatar

@ Mondkraft, danke erstmal für deine Ausführungen. Muss leider gestehen das ich von der psychologischen Astrologie nichts versteheBilder Upload, oder besser gesagt nicht mal wusste das es sie gibt. Kenne nur einige kleine Grundkenntnisse der <<klassischen Astrologie<<. Aber was du da sschreibst hört sich sehr interressant an, nur verstanden habe ich gar nichts. Nicht böse sein, du hast dir bestimmt mit dem Erklären viel Mühe gemacht. Aber ich habe das gefühl, das man sich damit doch intensiver beschäftigen muss, um die Grundlagen zu verstehen. Toll das du das gelernt hast. .
Vieleicht kennt ja der eine oder andere hier im Forum diese klassischen Bedeutungen. ...LG Fairytale


Jeder Wesenstern hat sein eigenes besonderes Licht

nach oben springen

#4

RE: Zuordnungen der Planeten

in Astrologie 19.10.2009 00:02
von Darling (gelöscht)
avatar

@mondkraft

hallöchen,

ich hab mir deine beiträge durchgelesen, und gmerkt das du dich mit astrologie sehr gut auskennst und da hab i mir gedacht, ich könnt dich ja fragen wie das mit "herauslesen" aus den sternen eigentlich so funktioniert?

Weil meine mum war schon öfters bei einem astrologen und er hat ihrer dann eben aus den sternen "herausgelsen" was in der zukunft so geschehen könnte bzw. wie meine zukunft aussehen könnte.

und das alleine an meinen geburtsdaten und dazu kommt ja noch das er mich noch nie gesehen hat.

also falls du mir eine antwort geben könntest wäre ich dir sehr dankbar, weil diese frage beschäftigt mich schon lange......

glg danke schon im voraus

nach oben springen

#5

RE: Zuordnungen der Planeten

in Astrologie 03.12.2009 19:13
von romana (gelöscht)
avatar

sehr gut geschrieben aber bei der Zuordnungen der Planeten solldet ihr nicht auf die zugewissenen Sternen vergessen zu beachden! denn die Sterne spielen eine große Rolle!!!



Mfg.romana


Es gibt vieles was wir alls Menschen ereichen können es ist nicht´s unmöglich wenn wir es nur wollen!!!

zuletzt bearbeitet 03.12.2009 19:13 | nach oben springen

<bgsound src="http://youtu.be/Ov-maXScBv8" loop=true>
Willkommen

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1800 Themen und 11370 Beiträge.



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen