ACHTUNG, dieses Forum wurde vorübergehend geschlossen!

#1

Schwarzmond

in Der Mond 03.02.2010 10:20
von skinir (gelöscht)
avatar

Wer mag denn den Schwarzmond spirituell begehen und sich auf die Schwingung dieser Mondphase einlassen?

Es geht vor allem - wenn man es vom Tarot aus sieht - um die Karten
http://www.albideuter.de/html/crowley_12.html
http://www.albideuter.de/html/crowley_13.html
http://www.albideuter.de/html/crowley_14.html

also um die Verarbeitung des sterbenden Mondes (XII)
das Loslassen dieser Erlebnisse (XIII) und
die Öffnung für das, was der kommende Mond an Kräften in sich trägt (XIV)

skinir


Bin keiner der Alben, noch der Asensöhne noch der weisen Wahnen; dennoch ritt ich allein durchs rasende Feuer (Edda)

zuletzt bearbeitet 03.02.2010 10:21 | nach oben springen

#2

RE: Schwarzmond

in Der Mond 03.02.2010 11:32
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Hallo Skinir, obwohl mich das wirklich sehr interessieren würde, habe ich im Moment leider dafür keinen <<energetischen Nerv<<. Da ich zur zeit energetisch mit einigen anderen Dingen arbeite, käme ich dann wohl total durcheinander. Aber wenn ich wieder etwas mehr Ruhe habe, werde ich mal diesen Spirituellen Weg erkunden.
Aber ich finde es wirklich super, das du hier so interessante Dinge vorstellst.
Lg Fairytale


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

#3

RE: Schwarzmond

in Der Mond 07.02.2010 00:10
von skinir (gelöscht)
avatar

Schön - dass du jetzt doch den Schwarzmond rituell begehen willst (dein Thread "Neumond") - liebe Fairytale - aber warum nennst du ihn Neumond, wenn du doch auch die alten Verletzungen angehst?
Vielleicht können wir uns ja auch zusammentun?
lg
skinir


Schleuder von der Schulter - was hemmend dir erscheint = führe selber dich selbst (Edda)

nach oben springen

#4

RE: Schwarzmond

in Der Mond 07.02.2010 11:53
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Für mich ist es so, das bei Neumond, bzw. kurz davor eine starke Reinigung möglich ist. Alte Verletzungen hinterlassen ja auch energetische Spuren bzw. Bahnen, und die gilt es aufzulösen. Ich selbst habe dieses <Ritual< bzw diese Energetische Arbeit schon einige male durchgeführt, und fand die Wirkungen (Reinigungen) sehr befreiend.
Wir können uns gerne zusammen tun, ich wusste nur nicht ob für dich an diesem Tage auch Neumond ist(wegen deiner anderen Berechnungen) und dann bin ich ehrlich, ich habe nicht immer >Lust< erst durch die Links zu wandern um zu wissen wie es funktioniert. Viele Links sind ja hilfreich, ohne Frage, aber manchmal ist mir eine selbst geschriebene Erklärung einfach lieber, oder ich verstehe dann besser um was es geht.

Vieleicht magst du ja einfach mal bei meinem Ritual mitmachen, und du erklärst in deinen Worten wie du den Schwarzmond-Neumond begehst. Und dann versuche ich das auch mal.
Wäre das OK.?
LG Fairytale


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

zuletzt bearbeitet 07.02.2010 12:06 | nach oben springen

#5

RE: Schwarzmond

in Der Mond 07.02.2010 15:45
von skinir (gelöscht)
avatar

Zitat von Fairytale
und dann bin ich ehrlich, ich habe nicht immer >Lust< erst durch die Links zu wandern um zu wissen wie es funktioniert. Viele Links sind ja hilfreich, ohne Frage, aber manchmal ist mir eine selbst geschriebene Erklärung einfach lieber, oder ich verstehe dann besser um was es geht.


In diesem speziellen Fall sind es die Bilder des Crowley Tarot - da dieser geschützt ist, kopiere ich den hier nicht rein, sondern verweise auf ofizielle Links.

Zitat
Vieleicht magst du ja einfach mal bei meinem Ritual mitmachen, und du erklärst in deinen Worten wie du den Schwarzmond-Neumond begehst. Und dann versuche ich das auch mal.


Meine Worte waren:
die Verarbeitung des sterbenden Mondes (XII)
das Loslassen dieser Erlebnisse (XIII) und
die Öffnung für das, was der kommende Mond an Kräften in sich trägt (XIV)

Ich glaube schon, dass das - zusammen mit den Bilder reicht - um über ein Ritual ins Gespräch zu kommen. Deine Vorstellung entsprechen in etwa meinen, von daher fand ich es erstaunlich, dass du erst meinen Vorschlag (der natürlich erstmal grob umriss) ablehntest und dann deinen einbringst - wir können gern gemeinsam an etwas arbeiten und praktizieren

Ich werde mir deinen Ritualvorschlag gerne genauer anschauen.
Zur Berechnung = ich habe es schon mehrmals geschrieben = Schwarzmond ist bei mir drei Tage (einen vor, einen nach und der Tag des offiziellen Neumondes).

alles Liebe
skinir


Schleuder von der Schulter - was hemmend dir erscheint = führe selber dich selbst (Edda)

nach oben springen

#6

RE: Schwarzmond

in Der Mond 07.02.2010 23:02
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Das das Crowley karten waren habe ich gesehen. Aber den zusammenhang versteh ich immer noch nicht.
Heisst das <sterben des Mondes<< das gleiche wie das loslassen in meinem Ritual?
Es tut mir leid wenn ich da nun noch mal nach frage. Ich will dich sicher nicht ärgern. Ich habe über Karten noch nie ein Ritual gemacht...und schon gar nicht über Crowley-Karten. deshalb weiss ich immer noch nicht was ich da tun soll..kann..darf.

Ich habe deine Vorschlag in so fern abgelehnt, als das ich zur Zeit keine neue Praktik erlernen wollte. Und da ich meine eigene ja kenne, reicht mein derzeitiger<Nerv<
dafür aus. das war in keiner Weise böse gemeint. ich dachte das das was du geschrieben hast,etwas ganz anderes wäre. Hatte es mir sehr kompliziert vorgestellt. Oder war tatsächlich schon sehr fixiert auf mein eigenes Ritual.
Also noch mal. Schreib doch bitte mal genauer was man bei deinem Ritual tun würde. Wenn er meinem so ähnlich ist, müsste ich das doch auch verstehen.
LG fairytale


[


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

#7

RE: Schwarzmond

in Der Mond 07.02.2010 23:17
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Habe eben erst gesehen, dass meine Sichtweise des Dunkelmond--Abnehmenden Mond--Neumond und das Ritual dazu nicht deiner Sichtweise entsprechend. das ist OK.
Ich glaube das ich das vorher eigentlich schon geahnt habe, und mich deshalb bei deinem Ritual zurückhalten wollte. Wir haben über den Mond sehr auseinander gehende Ansichten und Ansatzpunkte bei Ritualen dazu.
Ich nutze den abnehmenden Mond zum Loslassen, und ziehe trotzdem gleichzeitig Kraft über den Mond. das mögen einige nicht verstehen, aber meine Erfahrungen damit sind seit Jahren durchweg positiv, was mir auch andere Menschen bestätigt haben, die dieses Ritual oder diese Energiearbeit gemeinsam mit mir durchgeführt haben.
Sicher hast auch du deine eigenen Bestätigungen erfahren, wenn du den Schwarzmond feierst.
Viel Wege führen nach Rom...oder so ähnlich.
LG Fairytale


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

#8

RE: Schwarzmond

in Der Mond 08.02.2010 14:10
von skinir (gelöscht)
avatar

Zitat von Fairytale

Ich nutze den abnehmenden Mond zum Loslassen, und ziehe trotzdem gleichzeitig Kraft über den Mond. das mögen einige nicht verstehen, aber meine Erfahrungen damit sind seit Jahren durchweg positiv, was mir auch andere Menschen bestätigt haben, die dieses Ritual oder diese Energiearbeit gemeinsam mit mir durchgeführt haben.
Sicher hast auch du deine eigenen Bestätigungen erfahren, wenn du den Schwarzmond feierst.


Ich nutze den Altmond auch zum Loslassen - nehme aber den Moment des "Nichtseins", des "Schwarz-Seins", des Todes, wahrscheinlich ernster als du. = Das, was der Mond alle 29 Tage da vormacht, haben wir im christlichen Ritus auf den Jahrkreis ausgeweitet = Geburt (Neumond) - Leben (Vollmond) - Widerstände und Leiden (Altmond) - Tod (Schwarzmond) und Reise zur Hel (Totenreich) - Geburt (Neugeburt - Auferstehung = Neumond). Im Sonnenjahr gibt es das so nicht.
Was ich an deinem Ritual nicht nachvollziehen kann, ist das Suchen und Wahrnehmenwollen von Licht und Klarheit in den Zeiten der Finsternis (Schwarzmond) - Ich glaube, dass das Wahrnehmen der Dunkelheit, der Finsternis und des Sterbens ein sehr wichtiger Moment ist - der allmondlich zum Schwarzmond gut rituell nachvollzogen werden kann. Deine Affirmation praktiziere ich dann am dritten Tag - wenn die Kraft des Mondes wieder beginnt zu keimen.

Natürlich kannst du auch zu Schwarzmond Licht und Klarheit wahrnehmen = das Licht der Sonne = die ja hinter dem Mond wirkt. Das - für mich - interessante ist, dass es beim Mond eigentlich mehr um Weisheit, Ordnung, geistige Kraft und Macht - und weniger um Licht und Energie geht = das gehört zur Sonne und - wieder nach meiner Erfahrhung - sind die meißten Mondrituale eigentlich Sonnenrituale - und wenn sie Fruchtbarkeitsrituale sind = dann (nach meiner Wahrnehmung) sowieso.

Alles Liebe
skinir


Schleuder von der Schulter - was hemmend dir erscheint = führe selber dich selbst (Edda)

zuletzt bearbeitet 08.02.2010 14:11 | nach oben springen

#9

RE: Schwarzmond

in Der Mond 08.02.2010 15:04
von skinir (gelöscht)
avatar

Hallo Lichtfee = habe nicht das Gefühl dass Fairytale und ich uns "übertrumpfen" wollen - wir reden miteinander und müssen da natürlich ein paar Missverständnisse klären.
Wenn du etwas nicht verstehst - dann stelle doch einfach deine Frage.
alles Liebe
skinir


Schleuder von der Schulter - was hemmend dir erscheint = führe selber dich selbst (Edda)

nach oben springen

#10

RE: Schwarzmond

in Der Mond 08.02.2010 17:03
von Fairytale (gelöscht)
avatar

@ Skinir....Wenn der Mond schmaler wird und schließlich verschwindet, ist es als ob er tatsächlich stirbt und nach drei Tagen wiedergeboren wird.

So ist er ein Symbol für Tod und Ende,
aber auch für Regeneration, Transformation und Wiedergeburt
und nicht zuletzt für Initiation und Ewigkeit
Der Schwarzmond dauert drei Tage.
Zu diesem Zeitpunkt ist der Mond
in seiner monatlichen Kreisbahn der Sonne am nächsten,
die beiden vermählen sich sozusagen in einer heiligen Hochzeit.
Die Mondin wird von der Sonne befruchtet, um neues zu gebären.
(aus Kats-Welt-Mondphasen)


Warum glaubst Du, dass bei dieser
Heiligen Hochzeit
keine Kraft und kein Licht da sind.


Mal noch davon abgesehen, dass der Mond im Wassermann steht...was zusätzlich ein Licht-Luftzeichen ist.
Ich glaube der Unterschied ist, das du dich zu sehr auf dem schwarzmond versteifst...während ich auch andere Dinge mit berücksichtige.
Und wo Licht ist, ist auch Schatten....wo Schatten ist, ist auch Licht.
LG Fairytale


@ Lichtfee., ich denke auch das hier jede Meinung respektiert wird, und es nur um einen <interessanten Ritualaspekt< geht. Ich glaube auch nicht das wir uns übertrumpfen wollen, aber ich glaube auch das jeder vieleicht..ein ganz klein bischen....stur ist? ( und das ist jetzt bitte wirklich humorvoll gemeint)
LG fairytale


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

<bgsound src="http://youtu.be/Ov-maXScBv8" loop=true>
Willkommen

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manxiaodong22
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1800 Themen und 11370 Beiträge.



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen