ACHTUNG, dieses Forum wurde vorübergehend geschlossen!
#1

nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 04.02.2010 10:21
von skinir (gelöscht)
avatar

Es gibt eine wunderschöne Zuordnung in der Edda, die folgendermaßen ausschaut:

(Tierkreis / Halle in Asgard / Gottheiten - männlich und weiblich)

Widder: // Thrudheim (Kraftheim) // Thorr und Sif
Stier: // Alfheim (Elbenheim) // Freyr und Gerd
Zwillinge: //Valaskjalf (Valis Bank) // Vali und Sol
Krebs: //Sökvabeck (Sinkebach) //Odinn und Saga
Löwe: //Gladsheim (Freudenheim) //Bragi und Idunn
Jungfrau: //Thrymheim (Lärmheim) //Loki und Skadi
Waage: //Breidablik (Weiter Blick) //Baldur und Nanna
Skorpion: //Himinbjorg (Himmelsburg) //Heimdall und Var
Schütze: //Folkvang (Völkerfeld) // Odr und Freyja
Steinbock: //Glitnir (Glanzheim) // Forseti und Syn
Wassermann: // Noatun (Schiffsstätte) // Njörd und Njörunn
Fische: //Landvidi (Waldland) // Vidarr und Snotra.

Der Text des Grimnismal:

Heilig ist das Land, das ich liegen sehe
Den Asen nah und Alfen.
Dort in Thrudheim soll Thor wohnen
Bis die Götter vergehen.

Ydalir heißt es, wo Uller hat
Den Saal sich erbaut.
Alfheim gaben dem Freyr die Götter im Anfang
Der Zeiten als Zahngebinde.

Die dritte Halle hebt sich, wo die heitern Götter
Den Saal mit Silber deckten.
Walaskialf, heißt sie, die sich erwählte
Der As in alter Zeit.

Sökkwabeck heißt die vierte, kühle Flut
Überrauscht sie immer;
Odin und Saga trinken alle Tage
Da selig aus goldnen Schalen.

Gladsheim heißt die fünfte, wo golden schimmert
Walhalls weite Halle:
Da kiest sich Odin alle Tage
Vom Schwert erschlagne Männer.

Leicht erkennen können, die zu Odin kommen,
Den Saal, wenn sie ihn sehen:
Aus Schäften ist das Dach gefügt und mit Schilden bedeckt,
Mit Brünnen die Bänke bestreut.

Leicht erkennen können, die zu Odin kommen,
Den Saal, wenn sie ihn sehen:
Ein Wolf hängt vor dem westlichen Tor,
Über ihm dräut ein Aar.

Thrymheim heißt die sechste, wo Thiassi hauste,
Jener mächtige Jote.
Nun bewohnt Skadi, die scheue Götterbraut
Des Vaters alte Veste.

Die siebente ist Breidablick: da hat Baldur sich
Die Halle erhöht
Zu jener Gegend, wo der Greuel ich
Die wenigsten lauschen weiß.

Himinbiörg, ist die achte, wo Heimdall soll
Der Weihestatt walten.
Der Wächter der Götter trinkt in wonnigem Hause
Da selig den süßen Met.

Volkwang ist die neunte: da hat Freyja Gewalt
Die Sitze zu ordnen im Saal.
Der Walstatt Hälfte wählt sie täglich,
Odin hat die andre Hälfte.

Glitnir, ist die zehnte; auf goldnen Säulen ruht
Des Saales Silberdach.
Da thront Forseti den langen Tag
Und schlichtet allen Streit.

Noatun ist die elfte: da hat Niördr
Sich den Saal erbaut.
Ohne Mein (Fehl) und Makel der Männerfürst
Waltet hohen Hauses.

Mit Gesträuch begrünt sich und hohem Grase
Widars Land Widi.
Da steigt der Sohn auf den Satell der Mähre
Den Vater zu rächen bereit.

Man nehme seine Radix (ruhig den tropischen Tierkreis, denn die Götter sind dem Erdkreis verbunden) und schaue, wo sein/ihr Denken (Merkur), Wollen (Mars), Fühlen (Venus) usw. sich aufhält und welche Götter (oder Götterheime) damit verbunden sind = ist hochinteressant.
skinir

Noch ein Link = ist zwar minimalistisch, aber sehr umfassend:
http://www.science-at-home.de/wiki/index..._G%C3%B6tter%29


Bin keiner der Alben, noch der Asensöhne noch der weisen Wahnen; dennoch ritt ich allein durchs rasende Feuer (Edda)

zuletzt bearbeitet 04.02.2010 10:28 | nach oben springen

#2

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 04.02.2010 10:54
von skinir (gelöscht)
avatar

Ups - habe die Planeten vergessen:
Sonne = Sunna (weiblich)
Mond = Heimdall (männlich)
Mars = Tyr (Ziu)
Merkur = Wodan
Jupiter = Donar (Thor)
Venus = Freya
Saturn = die Nornen


Bin keiner der Alben, noch der Asensöhne noch der weisen Wahnen; dennoch ritt ich allein durchs rasende Feuer (Edda)

nach oben springen

#3

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 04.02.2010 12:49
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Kannst du mir sagen, aus welcher Edda das ist. Ich habe nur <<Die Heldenlieder der Älteren Edda>>. Und da steht es nicht drin. (dafür andere schöne Sachen).
Im Moment bin ich noch mit dem Sidirischen Astro Kreis beschäftigt, was wirklich sehr aufschlussreich für mich ist.
Aber danach werde ich auch diese Form hier mal ausarbeiten.
LG Fairytale


Jeder Wesensstern hat sein eigenes besonderes Licht
http://kosmos2009.jimdo.com/

nach oben springen

#4

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 04.02.2010 13:00
von skinir (gelöscht)

Bin keiner der Alben, noch der Asensöhne noch der weisen Wahnen; dennoch ritt ich allein durchs rasende Feuer (Edda)

nach oben springen

#5

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 04.02.2010 18:45
von skinir (gelöscht)
avatar

Anwendungsmöglichkeit

Es gibt da hier so eine Radix - da ist die Sonne im Steinbock und der Mond im Stier:
Frigga (Sunna) ist die Göttin der Ehe und der Mutterschaft, also all dessen, was mit sozialen Fähigkeiten und Beziehungsfähigkeit zu tun hat. (Die Beziehung zur Sunna ergibt sich, weil beide mit Fruchtbarkeit zusammenhängen und die Sonne den (weiblichen) Vegetationszyklus bestimmt) = Sie zeigt somit das soziale Verhalten und das was mit "Selbstwert" und "Selbstausdruck" beschrieben wird.
Frigga in Glanzheim bei Forseti und Syn = Beides sind Götter der Gerechtigkeit und des Gesetzes (Forseti ist dazu noch der Sohn des Gottes des Lichtes) = Ich würde dem Radixbesitzer also ein starkes Bedürfnis nach Ordnung und Gerechtigkeit unterjubeln und behaupten dass sich Fairy am gedeihlichsten dort entwickelt wo Gerechtigkeit und Ordnung anerkannt ist und selbst auf dieses soziale Verhalten Wert legt und das besitzt, was allgemein als "inneres Licht" bezeichnet wird.

Heimdall - der Mond ist (männlich) - ist der Vater der Menschen und der Wächter der Götter. Er repräsentiert den inneren aktiven Wandlungsaspekt, den Wesensteil in uns, der aktiv gestaltet und drängt und uns innerlich energetisch auflädt. (Vollmond)
Heimdall ist hier in Elbenheim - bei Freyr und Gerd = dem Gott der Fruchtbarkeit und dem Garten (der kultuvierten Erde) = Ich würde Fairy als jemanden sehen, der innerlich sehr stürmische Gestaltungsphasen hat, die manchmal "überschießen" und mitreisen - aber doch immer wieder in sinnvolle und "kultivierbare" Ausdrücke gebracht werden kann = also jemand der "Frucht bringt" und seine Energien nicht sinnvoll verpulvert.

skinir


Bin keiner der Alben, noch der Asensöhne noch der weisen Wahnen; dennoch ritt ich allein durchs rasende Feuer (Edda)

zuletzt bearbeitet 04.02.2010 18:48 | nach oben springen

#6

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 06.02.2010 23:11
von Fairy (gelöscht)
avatar

Zitat von skinir
Es gibt da hier so eine Radix - da ist die Sonne im Steinbock und der Mond im Stier:
Ich würde dem Radixbesitzer also ein starkes Bedürfnis nach Ordnung und Gerechtigkeit unterjubeln und behaupten dass sich Fairy am gedeihlichsten dort entwickelt wo Gerechtigkeit und Ordnung anerkannt ist und selbst auf dieses soziale Verhalten Wert legt und das besitzt, was allgemein als "inneres Licht" bezeichnet wird.skinir



Da hast du recht, ich lege schon wert auf gerechtigkeit und kann es nicht ausstehen wenn jemand mies behandelt wird! Was ist das innere Licht? So ähnlich wie das gewisse Etwas (Ausstrahlung)?

Zitat von skinir
Ich würde Fairy als jemanden sehen, der innerlich sehr stürmische Gestaltungsphasen hat, die manchmal "überschießen" und mitreisen - aber doch immer wieder in sinnvolle und "kultivierbare" Ausdrücke gebracht werden kann = also jemand der "Frucht bringt" und seine Energien nicht sinnvoll verpulvert.
skinir



Wie genau meinst du das? Versteh den Satz nicht ganz genau...kannst du ihn etwas umformulieren?
Und siehst du noch mehr? Denn mir konnte bisher noch niemand den Radix deuten und es wäre echt interessant zu sehen, was man so daraus lesen kann.....


Namasté Fairy

http://www.michelemueller.ch

***Bei Fragen und Problemen einfach PN an Admin oder Mods***

nach oben springen

#7

RE: nordische Götter und der Tierkreis

in Astrologie 06.02.2010 23:56
von skinir (gelöscht)
avatar

umformulieren = es gibt Menschen, die sich über die Vernunft, oder über den Sinn von etwas aktivieren, die die Dinge tun, die sie tun, weil das sinnvoll und notwendigt ist.
Bei dir könnte die Lust und die Freude der Hauptgrund sein (der Spaß an der Sache) und evtl auch ein wenig hier eine innere Spannung liegen.
Du brauchst äußerlich Ordnung und Gerechtigkeit (evtl auch etwas Sicherheit) = der Gehörnte(Freyr) in dir aber ist eher lustvoll, stürmisch und sehr lebendig und nicht immer willens diese notwendigen (sozialen) Ordnungen einzuhalten.

skinir


Schleuder von der Schulter - was hemmend dir erscheint = führe selber dich selbst (Edda)

nach oben springen

<bgsound src="http://youtu.be/Ov-maXScBv8" loop=true>
Willkommen

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manxiaodong22
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1800 Themen und 11370 Beiträge.



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen