ACHTUNG, dieses Forum wurde vorübergehend geschlossen!

#11

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 24.07.2010 11:45
von Eumel (gelöscht)
avatar

ohje das ist ein Thema welches mir zu hoch ist. Bilder Upload aber man nuss ja auch nicht alles wissen. LG Eumel

nach oben springen

#12

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 24.07.2010 12:32
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Hallo Eumel wenn es dich trotzdem interessiert erkläre ich es dir gerne..versuche es zumindest.
Besser versuche es dir so zu erklären wie ich es ausführe und verstanden habe.

LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale

nach oben springen

#13

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 25.07.2010 15:54
von vena634 (gelöscht)
avatar

Astrologie -sprich Sterne, Planeten,Monte haben eine einzig artige Geschichte aufzuweisen!
Beschaftige mich schon seit einiger zeit damit
Und irgendwie zieht es mich immer mehr an und will immer mehr wissen

nach oben springen

#14

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 25.07.2010 15:59
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Hallo vena, kennst du das denn mit dem Woher und Wohin?
Dann könntest du das ja noch mal mit anderen Worten erklären.

LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale

nach oben springen

#15

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 25.07.2010 17:49
von romana (gelöscht)
avatar

ja das ist interessant bin mal gespannt drauf was hier noch geschrieben wird bzw.erläutert wird!


Mfg.romana


Es gibt vieles was wir alls Menschen erreichen können es ist nicht´s unmöglich wenn wir es nur wollen!!!

Gott gebe mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann,den Mut Dinge zu ändern,die ich ändern kann,und die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden!(Reinhold Niebuhr)

biba.

nach oben springen

#16

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 26.07.2010 12:55
von Eumel (gelöscht)
avatar

@ Fairytale ja bitte versuch es mal mir besser zu erklären. Sorry, vielleicht habe ich auch nur ein Brett vor´m Kopf. LG Eumel

nach oben springen

#17

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 26.07.2010 16:30
von Fairytale (gelöscht)
avatar

Hallo Eumel, deswegen hast du doch kein Brett vor dem Kopf...lach
Ich versuche es mal ganz ausführlich zu erklären, mit einem Fiktiven Geburtshoroskop, und den Grunderklärungen des 4 und 10 Haus.

Das 4 Haus symbolisiert
a) unsere eigenen Wurzeln(Fähigkeiten und Fertigkeiten die wir von Geburt an besitzen)
b) welche verborgenen Gefühlen in uns herrschen
c) unsere eigene emotionale Basis
d) unser Verhältnis zur gesamten Familie (wie wichtig uns Traditionen sind)
e) unser Verhältnis zu den Eltern
f) unser Bedürfnis nach Schutz und Geborgenheit



Das 10 Haus symbolisiert
a) unsere Ziele in diesem Leben, bzw. was wir noch lernen sollen , oder neu hinzu lernen sollen.
b) Welche Verantwortung wir in unserem Leben erlernen bzw. annehmen sollen
c) Welcher berufliche Werdegang für uns wichtig ist
d) Wie man seine angeborenen und erlernten Fähigkeiten der Öffentlichkeit bzw. der Gesellschaft zu kommen lassen soll.



Die Häuser 5 bis 9 zeigen uns die einzelnen Entwicklungsstufen die wir durchlaufen müssen, bis wir im 10 Haus ankommen können.

Nachfolgend ein ausführliches Beispiel aus einem fiktiven Geburtsdatum

Angenommen das 4 Haus steht im Sternzeichen Wassermann, dann:

--Ist dieser Jemand von Geburt an sehr geistig aktiv, immer auf der Suche nach neuem Wissen,
immer mit dem Geist unterwegs, schnell gelangweilt, sehr unerschrocken, immer bemüht allen das neueste Wissen zu erzählen.

--schnell gereizt, weil anderen den eigenen Ideen nicht folgen können
--schnell verletzt, wenn er/sie nicht genug Aufmerksamkeit erhält
--sehr interessiert nach alten Traditionen, um diese nachzuleben
--bei wenig Zeit der Eltern fühlt er/sie sich schnell ungeliebt
--Großes Bedürfnis alle und jeden zu schützen.



Sein/Ihr Ziel ist es im Astrologischen Sinne
--die starken geistigen Fähigkeiten für die Gesellschaft zu nutzen, z.B. in der Telekommunikation
--dabei nicht sofort <emotional zu reagieren< wenn nicht gleich gelobt wird
--Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben.
--Selbstbewusst die eigenen Ideen vorzustellen, ohne seelische Verlustängste zu haben, wenn die Ideen nicht angenommen werden.
--aber auch nicht aus ständigem Harmoniebedürfnis heraus zu allen Ja sagen.




Der Lebensweg könnte so ausgesehen haben, bzw. so aussehen:

In den ersten 10 bis 20 Jahren erlebt dieser jemand ständige gefühlsmässige Hoch und Tiefs.
Mal wird Zuneigung in Frage gestellt, fühlt er sich nie wirklich geliebt. Mal glaubt er jedem der ihm/ihr sagt wie toll er/sie ist. (er hat sein 5 Haus in den Fischen)
Bis er/sie gelernt hat zu unterscheiden, und gelernt hat das ein Nein nicht gleich Liebensentzug ist)

Dann kommt er in eine Phase des
Egoismus, Trotz. Ein Gefühl von ICH BIN DER BESTE.. er lernt sich selbst mehr zu zu trauen, sich selbst mehr zu vertrauen.(.er hat sein 6 Haus im Widder)

Dann folgt die Phase der Familienbildung ( das 7 Haus hat er im Stier)
Er versucht sich zu erinnern wie das früher bei ihm zu Haue war, und es entweder anders oder besser zu machen. Versucht sich in neuen Jobs um die Familie zu ernähren. Er lernt das zuviel Egoismus nichts bringt .

Die nächste Lebensphase ist dann im Zwilling ( denn sein 8 Haus hat er im Sternzeichen Zwilling)
Sein Kind ist vielleicht größer geworden, er selbst versucht dem Kind geistige Ideen zu vermitteln, oder sein Kind zu unterstützen, lernt wie wichtig die Gemeinschaft ist, erkennt das vieles was gesagt wird nicht böse gemeint ist(also seine eigene emotionale Basis als Kind zu reflektieren).

Jetzt würde nur noch das 9 Haus im Sternzeichen Krebs fehlen, bevor er/sie am Ziel im 10 Haus mit Sternzeichen Löwe angelangt ist.

Im neunten Haus könnte es noch einmal um Gefühle und Familie gehen.(Er hat sein 9 Haus im Krebs, und der Krebs steht stark für Familie u. Gefühl)
Vielleicht hat er/sie gelernt, dass man Beruf und Familie miteinander kombinieren kann.
Vielleicht lernt er/sie in diesem 9 Haus(Lebensphase) das es besser ist auch mal <<drei Schritte zurück zugehen>> um anderen den Vortritt zu lassen, ohne Gefühle in frage zu stellen.

Wenn er/sie dann im 10 Haus angekommen ist, hat er/sie sich in den Lebensgrundeinstellungen und Lebensgefühlen verändert.
Evtl. ist das Lebensmotto jetzt eher…ich weiss was ich kann, ich beschütze meine Familie, sie ist wichtiger als meine Karriere.
Ich kann jetzt andere Ideen und Meinungen zu lassen, ohne mich gleich verletzt zu fühlen.

<<Ich habe meinen PLATZ im Leben gefunden.>>



Das ganze hier ist wie gesagt nur ein komplettes Beispiel mit fiktiven Daten.


LG Fairytale


Licht und Kraft wünscht Fairytale

zuletzt bearbeitet 26.07.2010 16:40 | nach oben springen

#18

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 26.07.2010 18:15
von vena634 (gelöscht)
avatar

Ja ein gutes Beispiel -ist gut erklärt worden"

(Ein Stern so fern und doch so nah)

nach oben springen

#19

RE: Woher und Wohin

in Astrologie 29.07.2010 19:08
von Eumel (gelöscht)
avatar

Danke sehr gut erklärt. LG Eumel

nach oben springen

<bgsound src="http://youtu.be/Ov-maXScBv8" loop=true>
Willkommen

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: happyleila
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1800 Themen und 11370 Beiträge.



Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen